Home
  Verband
  Mitglieder
  Lehrlingswesen
Lehrberufe
  Kontakt
  VSCI Schweiz
  Eurogarant

Folgende Berufe bilden wir aus:

Carrossier/-in Lackiererei
Carrossier/-in Spenglerei
Fahrzeugschlosser/-in
Eignungstests


Carrossier/-in Lackiererei

Carrossiers und Carrossierinnen Autolackierer bearbeiten Fahrzeuge aller Art: Personenwagen, Nutzfahrzeuge, Seilbahnkabinen usw. Die Lackierung schützt vor Korrosion und Umwelteinflüssen. Sie soll ausserdem optisch gut wirken. Exakte Beschriftungen, besondere Sujets und effektvolle Lackierungen sind Spezialgebiete dieses kreativen Berufs.

Sorgfältige Arbeitsweise, Ausdauer, Handfertigkeit, Sinn für Formen und Farben sowie zeichnerische Begabung sind Anforderungen an den künftigen Lernenden. Dazu gehören eine Portion Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit und Motivation zur Teamarbeit.
Vorbildung ist die abgeschlossene Volksschule. Die Lehre dauert 4 Jahre. Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten erfolgreiche Absolventen den eidg. Fähigkeitsausweis als «gelernte/r Carrossier/in Autolackierer».

Detailliertere Informationen über den Beruf, den Ausbildungsweg sowie über Zwischen- und Abschlussprüfungen finden Sie auch unter www.carrossier-lackiererei-bl.ch. Hier sind auch aktuelle Informationen rund um das Ausbildungswesen für die jetzig Lernenden abrufbar.

nach oben

Carrossier/-in Spenglerei

Unzählige Carrosserieformen fordern den/die Carrossier/in Spengler täglich aufs Neue heraus: Ihre Aufgabe ist es, beschädigte Carrosserien (Personenwagen, Lastwagen, Busse, aber auch Liebhaberfahrzeuge) wiederherzustellen.

Die künftigen Lernenden bringen technisches Verständnis, Verantwortungsbewusstsein, Freude am Arbeiten mit Metall und Ausdauer mit. Weiter von Vorteil sind ein gutes Augenmass, Formgefühl und Handfertigkeit. Spass an der Selbständigkeit wie am Teamwork gehören dazu.

Bedingung für den Lehrantritt ist die abgeschlossene Volksschule. Gute Leistungen in Mathematik, Geometrie und Technischem Zeichnen erleichtern den Einstieg in die praktische Arbeit und in den theoretischen Unterricht. Nach der 4-jährigen Lehrzeit folgt die Lehrabschlussprüfung.

Erfolgreiche Absolventen werden mit dem Fähigkeitsausweis als «gelernte/r Carrossier/in Spengler» belohnt.

nach oben

Fahrzeugschlosser/-in

Es sind die kleinen und grossen Lastwagen, Busse und Anhänger, welche die Fahrzeugschlosserin und der Fahrzeugschlosser beschäftigen. Diese Fachleute erstellen das Gerippe, schweissen Teile zusammen und überprüfen und korrigieren anschliessend alles millimetergenau, ob es den Vorgaben der technischen Zeichnung entspricht. Fahrzeugschlosser und -schlosserinnen arbeiten meistens mit ein bis drei Berufskollegen an einem Fahrzeug.

Bedingung für den Antritt der 4-jährigen Lehre ist die abgeschlossene Volksschule mit guten Leistungen in Mathematik, Geometrie und Technischem Zeichnen.

Wer die Lehrzeit mit erfolgreich bestandener Lehrabschlussprüfung abgeschlossen hat, erhält den eidg. Fähigkeitsausweis als «gelernte/r Fahrzeugschlosser/in». Danach ist – wie bei allen Carrosserieberufen – der Weg frei für eine Weiterbildung in viele verschiedene Richtungen.

nach oben

Kein Lehrvertrag ohne Eignungstest

Mit dem Test soll Klarheit über die schulische Vorbildung geschaffen werden.

Der Test bezieht sich also auf die theoretische Lernfähigkeit von Lehrlingsanwärtern und ihre Möglichkeiten, den künftigen Anforderungen der Berufsschule nachzukommen. Er ersetzt keinesfalls die Schnupperlehre, wo u.a. die handwerklichen Fähigkeiten beurteilt werden.

Vorgehen:

Abklärung für den Betrieb (Schnupperlehre)
Anmeldung für den Eignungstest, sofern noch nicht absolviert
Anmeldeformular unterschreiben lassen und zustellen
Unkostenbeitrag von Fr. 50.— mittels zugestelltem Einzahlungsschein überweisen
Testorte:
Allg. Gewerbeschule Basel
Vogelsangstrasse 15, 4051 Basel

Gewerblich-industrielle Berufsfachschule
Mühlemattstrasse 34, 4410 Liestal

Die Kandidaten werden im Prüfungssekretariat zentral erfasst und können den Test nur einmal ablegen! Nach Eingang der Anmeldung werden die Kandidaten vom Sekretariat schriftlich aufgeboten. Der Betrag und die Anmeldung muss 10 Tage vorher beim Kurssekretariat eingetroffen sein.

Die Lehrlingsanwärter bestätigen ihre Identität am Prüfungsort mit einem persönlichen Ausweispapier. Kandidaten, die sich nicht an die Anordnungen des Testleiters halten, werden ohne Kostenersatz weggewiesen. Dies gilt ebenfalls bei Nichterscheinen oder zu spätem Erscheinen.

Eine besondere Grundvoraussetzung sind akzeptable Deutsch-kenntnisse, liegen doch drei bis vier anforderungsreiche Berufs-schuljahre und Einführungskursbesuche vor ihnen. Eine ent-sprechende Selektion ist deshalb unumgänglich. Die Eignungstests haben sich als wichtiges Instrument zur geeigneten Auswahl des Berufsnachwuchses bewährt. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Zur Zeit sind keine neuen Eignungstestdaten verfügbar


nach oben